Wie bringt man schnelles Internet in abgelegen Siedlungen oder Berghütten? Und das bitte günstig! Ganz einfach, mit Datenrichtfunk! Unser Chef ist begeisterter Hobby-Meteorologe und hat sich schon vor Jahren in den Kopf gesetzt, mehrere Wetter-Messstationen im Walgau zu vernetzen. Dafür haben wir Lösungen gesucht und gefunden und heute kennen wir uns in der Materie aus wie kein zweiter im Ländle.

Derzeit betreiben wir für unsere Kunden schon 10  Datenrichtfunk-Strecken, die längste davon über 15 Kilometer und mit einer Bandbreite von über 100  Mbit/s.

  • Auch Abseits online sein
  • Abwanderung aus entlegenen Gebieten verhindern
  • Schnell und günstig: 15 Kilometer mit 100 Mbit/s